Home
Lena
QUETSCHIE/STIFTE NEU
FOTOAKTION 2017
Aktuelles
Spendenkonto
Fotos
Danke
Ein Traum wird wahr!
CURACAO- wir kommen!
Delphintherapie 2013
Delphintherapie 2015
Lena´s REHA-BUGGY!
Sponsoren
Gästebuch
Kontakt

 Spendenkonto: ICH-international children help e.v. / Bank: Sparkasse Schaumburg / IBAN: DE39 2555 1480 0470 0519 88 / SWIFT-BIC: NOLADE21SH /  Verwendungszweck LENA AUBERER-Wichtig, da die Spenden sonst nicht zugeordnet werden können

 

Juni/Juli 2017:

~ 6 supertolle Mädels haben uns mit einer tollen Aktion überrascht!

Ihr könnt Euch zum Schnäppchenpreis bei ihnen fotografieren lassen, und die Hälfte vom Erlös bekomme ich für eine nächste Delfintherapie!

Mehr unter der Rubrik  FOTOAKTION 2017

 

~ Und am Samstag den 24.06.2017 ist in Neuburg am Südpark Kindertag,

dort werden die Mädels mit einem Stand vertreten sein, an dem Ihr Euch auch fotografieren lassen könnt.

Ebenso könnt Ihr gesammelte Quetschies und Stifte dort abgeben

 

Mai 2017:

Meine Eltern haben sich wieder was Neues einfallen lassen, wie sie mich nochmal zu den Delphinen bringen könnten!

Ab sofort sammeln wir "Quetschies", sämtliche Kunststoffverpackungen der "frechen Freunde" und alte Stifte (außer Holzstifte und Wachsmalkreiden).

Aber mehr dazu findet ihr unter Quetschies/Stifte!

Und bei der Pichler Feuerwehr steht auch schon die erste Spendenbox :)

 

 

 

März 2017:

Wir waren im Ganglabor und zur Fußkontrolle in der Klinik... 

Ende vom Lied ist, dass ich leider nochmal am Fuß operiert werden muss. Aber dieses Mal bekomme ich einen Gehgips wenn alles klappt, und muss mir nicht wieder 8 Wochen meinen Po platt sitzen ;-)

 

Dezember 2016:

Auf einmal hat es heute geklingelt, und da stand der Nikolaus vor der Tür! Oh man war ich aufgeregt! Er hatte einen großen Check mit einer Spende für eine weitere Therapie dabei! Aber der Nikolaus war mir wichtiger :) 

 

 

April 2016:

Ich vermisse Mama und Mia ganz doll. Es hat sich leidr rausgestellt, dass Mia einen Herzfehler hat und am offenen Herzen operiert werden muss. Und nun sind die beiden schon ganz lang im Krankenhaus. Aber Mia geht es wieder gut, und ich freu mich schon wenn sie wieder bei mir sind. Ich durfte sie dort leider nicht besuchen. Wir haben jeden Tag geskypt und telefoniert, und dann hat das Alles gut geklappt.

 

Januar 2016:

Jippie, meine kleine Schwester Mia ist auf der Welt!

Ich wollte sie sofort auf den Arm nehmen und die ganze Zeit küssen!

Ich bin richtig stolz, nun eine große Schwester zu sein!

 

 

September 2015:

wir sind wieder gesund und munter zu Hause angekommen. Wollt ihr wissen, was ich dieses Mal neues gelernt habe? Schaut mal unter Curacao 2015 ...

Und übrigens gehe ich nun schon in die dritte Klasse :)

 

 August 2015:

Wir haben das OK von den Ärzten bekommen, und sind bald auf dem Weg zu den Delphinen. Nachdem wir ja nun wissen was uns erwartet, überwiegt die Vorfreude und wir können es kaum mehr erwarten.

Und ich kann Euch noch ein Geheimnis verraten: Wir fliegen nämlich zu viert, weil meine Mama ein Baby im Bauch hat, und ich im Februar 2016 eine kleine Schwester bekomme :)

 

Februar/März 2015:

    Soooo, die erneute Fuß-Op´s sind überstanden, und bisher läuft alles planmäßig!              Ich bin auch schon wieder fleißig am Laufen üben!

Nun heißt es nur noch Daumen drücken, dass die Röntgenkontrolle im Juni passt, und ich die nächste Reise zu den Delphinen antreten kann !!!   

___

Vom Weiberfaschingsball-Team aus Mendorf hab ich überraschend nochmal eine Spende für weiter Delphintherapien bekommen! Megatoll! Dankeschön!

___

Und auch die Lucky Loosers haben uns mit einem "Zugabe-Sparschweinchen" überrascht! Auch an Euch ein großes Dankeschön!

         

 

Dezember 2014:

Die Tage kam ein Anruf der Bäckerei Sipl, die es so toll fanden, dass mir die letzte Therapie soviel geholfen hat. Sie würden gerne nochmal etwas für die nächste Therapie beisteuern, und verkaufen vom

11.12.-20.12.2014 in der Filiale in Lenting Lebkuchen zu meinen Gunsten!

Ich freue mich riesig, und auch Mama und Papa waren ganz aus dem Häuschen. Ebenso veranstaltete die Bäckerei vor kurzem ein Lebkuchenhäuschenbacken mit Kindern, dessen Erlös ich auch bekomme! Wir wissen gar nicht was wir sagen sollen!

Ein tolles Weihnachtsgeschenk!!!!!  

Dankeeeeeeee !!!!!! 


 

Oktober 2014:

Mama und Papa haben schon vermutet, dass mit meinem rechten Fuß etwas nicht stimmt. Er knickt immer weiter weg, und ich humpel immer mehr. Bei der ärztlichen Kontrolle hat sich dann rausgestellt, dass ich genau in der Heilungsphase nachdem die Drähte raus waren, zu viel und zu schnell gewachsen bin, und das ganze der OP nicht stand gehalten hat. Nun muss mein rechter Fuß im Februar 2015 nochmal operiert werden, und ich muss das ganze Prozedere leider nochmal über mich ergehen lassen :(

Bitte drückt die Daumen und denkt an mich !

 

September 2014:

Hurra, ich bein Schulkind! Ab sofort darf ich in St. Vinzenz in die Schule gehen!

Danke Linda Langer für die tollen Fotos, und das lustige Shooting!

 

 

 

Februar 2014:

Leider hat sich die Klumpfuß-Fehlstellung meiner Füße so verschlimmert, dass ich nur noch schwer laufen konnte, sodass ich im Februar und April 2014 an beiden Füßen in der orthopädischen Kinderklinik in Aschau operiert werden musste.  Nachdem ich die Situation mit 6 Wochen beidseitigem Gips ganz gut gemeistert habe, kamen sämtliche Drähte usw. wieder raus, und ich musste mit meinen neuen Unterschenkelorthesen wieder von Neuem laufen lernen. Nach ein paar Wochen Übung und 3 Wochen Reha klappte das schon wieder ganz gut....